Tagesablauf

Wochen der Besinnung auf Juist
- Tagesablauf -

Eine Woche der Besinnung ist eine Auszeit für Menschen, die sich sonst viel um ihren Beruf, ihre Familie und sonstigen Anforderungen kümmern müssen. Sie kommen aus ihrem Alltag und dessen Anforderungen heraus. Schon auf der Hinfahrt wird das "Ende des Kümmerns" angesagt.

Das Programm ist verbindlich, der Tagesablauf hat eine klare Struktur. So kann man loslassen lernen.
Das Loslassen eigener Planungen fällt manchem nicht leicht, ist aber für den Erfolg dieser Tage unbedingt erforderlich und heilsam, um wirklich zu sich zu kommen.
Eine Woche sich nicht kümmern müssen: das dient der eigenen Ruhe, der inneren Entspannung, der Geborgenheit in der Gruppe und der Selbstfindung. Der gute Wechsel von vorgegebenem Programm und offenen Zeiten, von Gruppe und Alleinsein verhilft zur Gelassenheit und Erholung und führt zur Konzentration.
Auch die Vollpension entlastet: um das gute Essen muss man sich nicht kümmern:
einfach nur genießen.

So sieht der Tagesablauf aus:
8.10 Uhr Morgenandacht, anschließend viel Zeit zum Frühstück
9.30 - 11.00 Uhr Gruppenprogramm
12.15 Uhr Mittagessen,
danach viel Zeit zur freien Verfügung
18.00 Uhr Abendessen
19.00 Uhr Gruppenprogramm, abschließend: Abendandacht

Alle Programmteile einschließlich der Andachten beziehen sich auf das Thema der Woche und sind thematisch eng mitander verknüpft: Gespräche, Lieder, kreative Aktionen, Gruppenarbeit und Besinnliches. Eine gute Atmosphäre und Gemeinschaft in der Gruppe sind wichtig und kann wachsen. Dazu gehört auch das Singen.
Die freien Zeiten sind gut geeignet für lange Spaziergänge am Strand, zwischen den Dünen und im Ort. Radfahren, Schwimmen, Museumsbesuch und Einkaufsbummel sind möglich. Es ist Zeit zum Teetrinken, zum Schlafen, zum Lesen, zum Träumen und für Gespräche. Die Möglichkeitkeit zu vertraulichen Einzelgesprächen mit Personen des Leitungsteams gehören zum Angebot dieser Woche.

In der Regel gibt es an zwei Nachmittagen ein gemeinsames Programm.

Die Insel mit ihrem Hochseeklima, das Zusammensein in einer Gruppe und das Programm mit seinem hohen Selbsterfahrungsanteil können im Einzelfall auch belastend sein. Wer sich in therapeutischer Behandlung befindet, sollte sich vorher kundig machen, ob eine Teilnahme sinnvoll ist.

In einer "Woche der Besinnung" auf Juist soll "Deutschland" (so reden die Juister vom Festland) mit seinen Belastungen und aktuellen Themen weit weg sein. Nachrichten und ständiger Handykontakt sind für den Erfolg dieser Woche nicht förderlich.

______________________________

Viele Lieder sind für oder während einer Woche der Besinnung entstanden. Sie sind veröffentlicht in mehreren Liederbüchern im Geberg Verlag .

  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Windows Live